09/03/2017
No 1

Rigassi, Georges

geboren 23.7.1885 Vevey,gestorben 13.8.1967 Pully, ref., von Landarenca (Gemeinde Calanca) und Vevey. Sohn des Albert, Kaufmanns, und der Anna Maria geb. Gollhard. ∞ 1926 Madeleine Favey, Tochter des Georges Favey. 1907 Lizenziat in Geisteswissenschaften in Lausanne. Hauslehrer im Ausland, 1910-17 Redaktor der Schweiz. Depeschenagentur (SDA). Ab 1918 war R. bei der "Gazette de Lausanne" tätig, deren Direktor und Chefredaktor er 1924-45 war. 1921-45 und 1949-53 amtierte er als liberaler Waadtländer Grossrat. R. verfasste mehrere Bücher und Studien und war einer der Theoretiker der Waadtländer Liberalen. Er teilte in den 1920er Jahren das Interesse seiner Partei für den Korporativismus. Dann vertrat er eine resolut staatsfeindl. und antifaschist. Haltung. Ab 1928 gehörte er dem Verwaltungsrats der SDA an, den er 1943-63 präsidierte. Mitglied der Studentenverbindung Belles-Lettres.


Archive
– Dossier SDA, ACV
Literatur
Belles-Lettres (Lausanne), Livre d'or du 200e anniversaire 1806-2006, 2006, 244

Autorin/Autor: Olivier Meuwly / BE