18/12/2002
No 4

Breitenmoser, Franz

geboren 13.1.1918 Appenzell, gestorben 16.8.1999 Appenzell, kath., von Appenzell. Sohn des Franz, Metzgermeisters und Kantonsrichters, und der Theresia geb. Dörig. ∞ Marie Fässler, Tochter des Johann Fässler. Realschule in Appenzell, danach Banklehre. Auslandaufenthalte in Paris und London, Banktätigkeit in Zürich. Wieder in Appenzell ab 1940 Mitarbeiter der Wehrmannsausgleichskasse, 1945-83 deren Vorsteher (Ausbau der Sozialwerke AHV, IV und Familienzulagen). 1964 Innerrhoder Kantonsrichter (1965 Vizepräs.), 1966 Landessäckelmeister, ab 1978 auch Volkswirtschaftsdirektor, 1980-85 Landammann. B. reorganisierte die Finanzverwaltung des Kantons, erschloss neue Steuerquellen durch ein modernes Steuergesetz (1968-69) und schuf Arbeitsplätze. Langjährige Tätigkeit für die Stiftungen Pro Senectute und Altersheim Gontenbad (ab 1965 Verwalter, 1971 auch Präs.). Initiant und Verwaltungsratspräs. versch. industrieller, gewerbl. und tourist. Betriebe.


Literatur
– C. Sutter, «Die Standeskomm. des Kt. Appenzell Innerrhoden», in IGfr. 31, 1988, 107

Autorin/Autor: Hermann Bischofberger